Logo CDU

Ausgewählter Medienspiegel 2013


"E-ifel mobil" in Berlin


Wochenspiegel; 24. Januar 2013: Dörfer aus der LEADER-Region stellen ländliches Carsharing auf der "Grünen Woche" vor. Besuch von Staatssekretär Dr. Kloos und MdB Seif am Messestand.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++





Seif zielt auf 60-Prozent-Marke


Kölnische Rundschau; 02. Oktober 2013: Der Weilerswister Detelef Seif wurde von seiner Partei mit 88 Prozent als Kreisvorsitzender bestätigt. Es sieht "60 Prozent plus" für die CDU bei Wahlen in Euskirchen als möglich an. Zudem attackierte er auf dem Parteitag auch die SPD und die Grünen.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Jetzt lieben alle Seif


Kölner Stadtanzeiger; 02. Oktober 2013: Detlef Seif wurde mit großer Mehrheit von dem Christdemokraten des Kreisverbands Euskirchen in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Er konnte satte 88 Prozent der Stimmen für sich verbuchen - ein Wahlzettel war ungültig.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Seif gegen Steuererhöhungen


Euskirchener Wochenspiegel; Oktober 2013: Der Euskirchener Bundestagsabgeordnete Detlef Seif hat sich klar gegen Steuererhöhungen ausgesprochen. Entsprechende Meldungen, dass die CDU im Rahmen einer Großen Koalition mit der SPD dazu bereit sein könnte, wies er entschieden zurück.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Kölner Stadtanzeiger; 12. August 2013: Bei der Bundestagswahl kämpfen im Wahlkreis Euskirchen/Rhein-Erft-Kreis II sieben Kandidaten um die Gunst der Wähler. Aus Euskirchen stammen dabei nur der Rechtsanwalt Detlef Seif und der Angestellte Thomas Winzberg.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Erfrischend anders -
Wolfgang Bosbach begeistert beim Wahlkampfauftritt in Mechernich


Blickpunkt am Sonntag; 22. Juli 2013: In der "Gleis-Passage" im Mechernicher Bahnhof trafen sich jetzt zwei Bundespolitiker, die einiges gemeinsam haben. Der Weilerswister Abgeordnete Detlef Seif und der Vorsitzende des Innenausschusses der Bundesregierung, Wolfgang Bosbach. Beide sind überzeugte Teamspieler, die sich gleichzeitig nicht davor scheuen, ihre eigene Meinung zu vertreten und dafür zu kämpfen. Erfrischend anders eben!

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Politikunterricht aus erster Hand

Wochenspiegel; 20. Juni 2013: Aus erster Hand konnten Bad Münstereifeler Realschüler sich darüber informieren, wie in Berlin Bundespolitik gemacht wird. Bevor die Klasse 9a im September selbst nach Berlin reist, hatte Politiklehrer Peter Kesternich den Bundestagsabgeordneten Detlef Seif dazu eingeladen, sich zwei Schulstunden lang mit den Jugendlichen auszutauschen.
+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Demokratie aus erster Hand

Blickpunkt; 20. Juni 2013: Aus erster Hand konnten Bad Münstereifeler Realschüler sich darüber informieren, wie in Berlin Bundespolitik gemacht wird.
+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Ratternde Güterzüge auf der Eifelstrecke?

Wochenspiegel; 15.Mai 2013: Das Land Rheinland-Pfalz möchte die Bahnstrecke Köln-Trier ertüchtigen, um das mittlere Rheintal von Güterverkehren auf der Schiene zu entlasten. Ein Teil der Güterzüge könnte dann über die Eifelstrecke geführt werden.
+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Aktion „Rote Hand“

Kölner Stadtanzeiger; 3. Mai 2013: Rund 100 rote Handabdrücke auf weißem Papier übergab der Weilerswister Bundestagsabgeordnete Detlef Seif (CDU) jüngst im Deutschen Bundestag dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Link.
+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


100 rote Hände aus Weilerswist in Berlin angekommen

Wochenspiegel; 24. April 2013: Rund 100 rote Handabdrücke übergab der Weilerswister Bundestagsabgeordnete Detlef Seif am Dienstag im Deutschen Bundestag dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Link MdB. Die Abdrücke hatten ihm die Schüler der Klasse 7.4 der Gesamtschule Weilerswist im Rahmen der "Aktion Rote Hand" im vergangenen Jahr überreicht. +++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Seif bleibt Vize-Chef im Bezirk

Kölner Stadtanzeiger; 15. April 2013: Der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif bleibt stellvertretender Vorsitzender des CDU-Bezirksverbands Aachen. Bei der Wahlversammlung in der Dürener Landwirtschaftschule konnte sich Seif souverän die Mehrheit der 111 Delegierten sichern.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Indischer Weihbischof zu Besuch bei MdB Detlef Seif

Blickpunkt; 08. April 2013: "Ich bin Bischof, Theologe und Landwirt", fasste der indische Weihbischof Professor Dr. Philipos Mar Stephanos im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Detlef Seif in dessen Euskirchener Regionalbüro mit einem Lächeln zusammen. Dank der Vermittlung der Mechernicher "Communio in Christo" unterstützt der Eifeler Politiker den Geistlichen aus dem südindischen Kerala und seine sozialen Projekte bereits seit anderthalb Jahren.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Nagelschmitz erhält Adenauer-Medaille

Kölner Stadtanzeiger; 12. März 2013: Er ist Ehrenvorsitzender der Senioren-Union im Kreis Euskirchen, blickt auf 50 Jahre politisches Wirken zurück und hat 15 Jahre lang aktiv in der Kommunalpolitik mitgemischt: Jetzt wurde das CDU-Urgestein Helmut Nagelschmitz geehrt.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Seif warnt vor „Schnellschuss“

Kölnische Rundschau; 26. Februar 2013: Sollen homosexuelle Partnerschaften den Ehen von Frau und Mann steuerlich gleichgestellt werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit die Bundes-CDU mit Blick auf bereits getroffene und noch zu treffende Urteile des Bundesverfassungsgerichts intensiv.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Seif hat ein neues Regionalbüro

Kölnische Rundschau; 21. Februar 2013: Vom Balkon seines neuen Büros könnte der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif Hof halten und seinen Wählern winken, denn er überblickt den Alten Markt in Euskirchen. Doch der Weilerswister Detlef Seif bleibt auf dem Teppich: „Ich habe zwar nun ein repräsentativeres Büro als bisher, aber man ist als Bundestagsabgeordneter kein Supermann.“

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


Neues Regionalbüro in Euskirchen

Wochenspiegel; 19. Februar 2013: Ein Büro mit Aussicht - und was für eine! Das neue Euskirchener Regionalbüro des Bundestagsabgeordneten Detlef Seif befindet sich im Herzen von Euskirchen, am »Alten Markt 7« (ehemaliges Modehaus Loeb). Vom kleinen Balkon aus hat man eine herrliche Sicht auf den Marktplatz.

+++ Hier geht's zur Originalmeldung +++


+++ zurück +++




 Einblicke