Logo CDU

Flüchtlingsabkommen schon halb ausgesetzt


Bayernkurier; 03. August 2016:
Ankara droht: Entweder Visafreiheit bis Oktober oder Ende des Flüchtlingsabkommens mit der EU. Die Rücknahme von Flüchtlingen hat Ankara vorerst schon einmal gestoppt. Brüssel und Berlin wollen sich von Ankara nicht erpressen lassen. Aber Griechenland fürchtet die nächste Flüchtlingsflut und fordert einen europäischen Plan B und konsequente Umverteilung von Migranten auf ganz Europa.

+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++


Athen fordert einen "Plan B" der EU


N24; 03. August 2016:
Griechenlands Regierung ist "sehr beunruhigt" über die Drohung der Türkei, den Flüchtlingspakt aufzukündigen. Sie fordert, dass die EU sich vorbereitet - und erneuert eine alte Forderung.

+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++




Deutschland weist Türkei-Ultimatum zu Visafreiheit zurück


Reuters; 01. August 2016:
Die Bundesregierung hat ein Ultimatum der türkischen Regierung zur EU-Visafreiheit und dem Flüchtlingsabkommen zurückgewiesen.

"Es liegt an der Türkei, ob es Visafreiheit geben kann oder nicht", sagte Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel am Montag in Rostock. "In keinem Fall darf sich Deutschland oder Europa erpressen lassen." Das Auswärtige Amt und führende Koalitionspolitiker äußerten sich ähnlich. Generell verschärfte sich der Ton der Debatte zwischen beiden Ländern. So warf der türkische Justizminister Bekir Bozdag Deutschland schwere Menschenrechtsverletzungen gegen Türken vor. In Ankara wurde der deutsche Gesandte ins Außenministerium einbestellt.

+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++



Tihange und Doel: Euskirchener CDU plädiert für Abschaltung der Atomkraftwerke


Foto: Hullie (Own work)
via Wikimedia Commons

Kölnische Rundschau; 29. Juli 2016:
Der Einsatz für die Abschaltung der als marode geltenden Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 geht weiter: Jüngst traf sich der Weilerswister CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif mit seinen Parlamentskollegen Helmut Brandt (Aachen Land), Rudolf Henke (Aachen Stadt) und Wilfried Oellers (Heinsberg) in Brüssel mit dem für nukleare Sicherheit zuständigen EU-Kommissar Miguel Arias Canete.


+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++



Innere Sicherheit im Mittelpunkt beim Bezirkstag in Kall


Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff (am Pult), sprach vor rund 240 CDU-Senioren in Steinfeld.
Foto: Stephan Everling

Kölner Stadt-Anzeiger; 29. Juli 2016:
Kaum ein eindrucksvolleres Ambiente hätte sich der Bezirksverband der Senioren-Union, der Seniorenvereinigung der CDU, für seinen Bezirkstag aussuchen können, als das altehrwürdige Kloster Steinfeld. Nach einer Eröffnungsveranstaltung in der Aula des Gymnasiums, wo der Euskirchener Kreisvorsitzende Hans-Josef Thelen die rund 240 Anwesenden begrüßte, konnten sich die Mitglieder nach einer kurzen Stärkung bei einer Führung in mehreren Gruppen über die Besonderheiten von Kloster und Kirche informieren lassen. Anschließend versammelten sie sich gemeinsam in der Basilika, wo sie zum Ausklang ein Orgelkonzert von Andreas Warler genießen durften. Mit Professor Dr. Otto Wulff hatte sich hoher Besuch aus Berlin angesagt. Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union ist, wie Thelen noch einmal hervorhob, für deutliche Worte bekannt. Und er wurde auch in Steinfeld seinem Ruf gerecht.

+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++



Als "Junior-Botschafter" in die USA


In knapp fünf Wochen geht es los: Am 18. August wird der 15jährige Mika Grospitz aus Zülpich das wohl aufregendste Jahr seines bisherigen Lebens verbringen: Denn dann liegt er in die Vereinigten Staaten von Amerika. Dazu ist Mika vom Deutschen Bundestag zum "Junior-Botschafter" ernannt worden. Mika hatte sich in einem starken Bewerberfeld durchgesetzt, wie sein parlamentarischer Pate, der Weilerswister MdB Detlef Seif sagte: "Dieses Mal ist mir die Auswahl besonders schwer gefallen, weil drei besonders gute und qualifizierte Bewerber in der Endrunde waren."

+++ Lesen Sie hier den vollständigen Artikel +++



Sie suchen noch mehr Infos?
Im Archiv finden Sie weitere interessante Artikel.
Zum Archiv...







Nachrichten
CDU NRW