Logo CDU

Detlef Seif erneut direktgewählter Abgeordneter im Bundestag


Am 24. September wurde der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Mit deutlichem Vorsprung vor den Mitbewerbern gewann der Weilerswister Rechtsanwalt Detlef Seif zum dritten Mal das Direktmandat im Bundestagswahlkreis 92 mit 42,84%. Auch beim Zweitstimmenergebnis lagen die Christdemokraten mit deutlichem Abstand vor den anderen Parteien. Die detaillierten Ergebnisse aus den Städten und Gemeinden können hier eingesehen werden: http://wahlen.kdvz-frechen.de/kdvz/bw2017/05366000/html5/Bundestagswahl_103_Wahlkreis_92_Euskirchen__RheinErftKreis_II_Erststimmen.html.

In den kommenden Wochen werden nun zwischen den Fraktionen und Parteien der CDU/CSU, der Grünen und der FDP zunächst Sondierungsgespräche geführt mit dem Ziel, eine sogenannte Jamaika-Koalition zu bilden. Die SPD hat erklärt, keine Regierungsverantwortung übernehmen zu wollen. CDU und CSU haben mit ihrem gemeinsamen "Regelwerk und Migration" (https://www.cdu.de/artikel/regelwerk-zur-migration) eine erste Basis für Koalitionsverhandlungen geschaffen. Der Bundestag wird sich am 24. Oktober 2017 konstituieren und zunächst einen neuen Präsidenten und seine Stellvertreter wählen.



(September 2017)

+++ zurück +++