Logo CDU

Erneutes Treffen mit EU-Kommissar Miguel Arias CañeteErneutes Treffen mit EU-Kommissar Miguel Arias Cañete


Detlef Seif mit EU-Kommissar Miguel Arias Cañete

Am 12.09.2017 wird sich Detlef Seif erneut mit dem für die nukleare Sicherheit zuständigen EU-Kommissar Miguel Arias Cañete treffen, um sich mit ihm über die Risiken von Tihange 2 und Doel 3 auszutauschen. Neben der angestrebten Änderung des EU-Rechts wird es auch um die Bewertung der jüngsten Ultraschalluntersuchungen bei dem Reaktordruckbehälter Tihange 2 gehen.

Bei einem früheren Besuch von Detlef Seif gemeinsam mit weiteren Abgeordneten in Brüssel im Juli 2016 teilte Cañete die Auffassung der Abgeordneten, dass das Europarecht abgeändert werden muss. Bislang kann die EU nur tätig werden, wenn aus einer Anlage radioaktive Substanzen austreten. Ein Einschreiten muss aber bereits möglich sein, wenn die Betriebssicherheit eines Kernkraftwerkes nicht nachgewiesen ist. Cañete sicherte bei dem Treffen, das auf Initiative von Detlef Seif zustande kam, zu, die im Verfahren Tihange 2 und Doel 3 gewonnenen Erkenntnisse bei der anstehenden Reform des Europarechts zu berücksichtigen.

(Juni 2017)



+++ zurück +++