Neues Löschgruppenfahrzeug für Feuerwehr Weyer

Die Freiwillige Feuerwehr in Mechernich hat ein neues Löschgruppenfahrzeug bekommen. Finanziert hat das 223.000 € teure Fahrzeug der Bund. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif übergab symbolisch den Fahrzeugschlüssel an Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick im Beisein vieler Feuerwehrkameraden.

Seif: „Der wichtige Einsatz, den die Freiwillige Feuerwehr leistet, verdient Anerkennung. Es ist schön, wenn der Bund das Engagement durch ein neues Fahrzeug unterstützen kann.“

Die Bundesregierung finanziert zum Schutz der Bevölkerung vor Katastrophen ergänzend zu Investitionen der Länder und Kommunen Fahrzeuge und Material. In enger Abstimmung mit den Ländern und den Kommunen werden Einsatzgeräte und -fahrzeuge strategisch verteilt. Der Kreis Euskirchen hat entschieden, dass das neue Löschgruppenfahrzeug in Mechernich-Weyer stationiert wird. Die Mitglieder der Löschgruppe Weyer freuten sich über ihr neues Auto.

Das „LF KatS“ ist ein 272 PS starkes Löschfahrzeug mit 1.000l-Wassertank und ausreichend Platz für Einsatzkräfte und Material.

V.l.n.r.: Die stellv. Leiter der Feuerwehr in Mechernich, Claus Möseler und Thomas Wolff, Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Detlef Seif MdB und Kreisbrandmeister Udo Crespin.
Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Weitere Informationen:

– Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Euskirchen e.V.:
https://www.kfv-eu.de/news/detail.php?newsID=195

– Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Zivilschutz/Zivischutz_node.html

– Stadt Mechernich / Freiwillige Feuerwehr
https://www.mechernich.de/leben-in-mechernich/feuerwehr/

Eingestellt am 01. August 2019.
2019-08-02T12:00:48+00:00