Bundestagsabgeordneter Detlef Seif trifft Prinz Charles

Der für den Kreis Euskirchen und den südlichen Rhein-Erft-Kreis zuständige Abgeordnete Detlef Seif traf gestern Prinz Charles auf „The Queen’s Birthday Party“. Zum jährlichen Empfang des Botschafters waren in diesem Jahr auch das Thronfolgerpaar Prinz Charles und seine Frau Camilla angereist. In der Residenz des britischen Botschafters wurde mit rund 600 Gästen gefeiert. Der britische Botschafter Sir Sebastian Wood stellte Detlef Seif und den Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Günter Krings den Prinzen vor.

Prinz Charles und Detlef Seif MdB und Dr. Günter Krings MdB begrüßen sich im Garten der Residenz der britischen Botschaft in Berlin.

Seif ist Berichterstatter für Großbritannien der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und kennt den Botschafter aus vielen persönlichen Gesprächen und Begegnungen. Dr. Günter Krings ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium und Vorsitzender der nordrhein-westfälischen CDU-Parlamentariergruppe.

Der Fokus des royalen Besuchs war „Die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen“ zu bekräftigen.

Der Prince of Wales sprach sich für die Verbundenheit beider Nationen aus: „Unser Verhältnis zueinander ist im Wandel begriffen, aber wie auch immer es in Zukunft aussehen mag und was auch immer zwischen den Regierungen und Institutionen ausgehandelt und vereinbart werden mag – für mich ist klarer denn je zuvor, dass die Bande zwischen uns Bestand haben müssen und werden.“

Die Worte des Prinzen kann Seif nur bestätigen: „Unsere Länder müssen alles daran setzen, die guten und engen Beziehungen auch nach dem Brexit fortzusetzen.“

Eingestellt am 08.05.2019.
2019-05-08T17:35:57+00:00